Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der weVip und weLead Akademie.

 

1. Anmeldung zu Seminaren

Wir ersuchen um Ihr Verständnis, dass Anmeldungen, Ummeldungen und Abmeldungen nur schriftlich erfolgen können (E-Mail-Anmeldung oder direkt über diese Homepage). Erst mit der Bestätigung durch das Institut für Vitalpsychologie gilt die Meldung als erfolgreich.

Im Falle einer Begrenzung der TeilnehmerInnenzahl werden alle Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einlangens berücksichtigt und von uns auf elektronischem Weg bestätigt. Sie erhalten ca. 10 Tage vor Kursbeginn eine Verständigung über die genauen Beginnzeiten und den Kursort per e-mail. Der Kursbeitrag ist vor Kursbeginn einzuzahlen und der Einzahlungsbeleg zum Seminar mitzubringen.

Sollten aufgrund einer späteren Anmeldung Erlagschein und Rechnung erst nach Kursbeginn einlangen, ist der Seminarbeitrag umgehend zu diesem späteren Zeitpunkt einzuzahlen.

2. Teilnahmebestätigung

Haben Sie mindestens 80 % der Seminarzeit besucht und den Seminarbeitrag vollständig einbezahlt, so erhalten Sie am Ende des Kurses eine Teilnahmebestätigung des Instituts für Vitalpsychologie.

3. Duplikate von Teilnahmebestätigungen und Zertifikaten

Teilnahmebestätigungen und Zertifikate können auch für zurückliegende Jahre als Duplikat angefordert werden. Die Bearbeitungsgebühr beträgt EUR 20,00 pro Dokument.

4. Seminarunterlagen

Die Unterlagen zu den einzelnen Seminaren werden zur Verfügung gestellt und sind in den Seminarbeiträgen inkludiert. Ein gesonderter Kauf von Seminarunterlagen ist nicht möglich.

5. Seminarabsage seitens des Instituts für Vitalpsychologie

Das Institut für Vitalpsychologie behält sich vor, bei zu geringer TeilnehmerInnenzahl oder aus anderen zwingenden Gründen angebotene Seminare abzusagen. Bereits einbezahlte Seminargebühren werden als Gutschrift für ein späteres Seminar berücksichtigt. Nur im Falle einer Absage eines Lehrgangs oder Seminars, das von unserer Akademie auch nachfolgend nicht mehr angeboten werden kann, werden die Seminargebühren rückerstattet. Darüber hinaus gehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Zudem behält sich das Institut für Vitalpsychologie vor, um den Lernerfolg und die Sicherheit der Gruppe zu gewährleisten, auch TeilnehmerInnen jederzeit und ohne Angabe von Gründen nicht in den Kurs aufzunehmen bzw. gegebenenfalls aus dem Seminar auszuschließen. In diesem Fall entsteht, ebenso wie bei einem vorzeitigen Ausscheiden aus dem Kurs auf Wunsch des/der jeweiligen TeilnehmerIn, kein Anspruch auf Rückerstattung des Seminarbeitrages.

Das Institut für Vitalpsychologie behält sich Änderungen von Seminartagen, Beginnzeiten, Terminen, Dauer, Veranstaltungsorte sowie eventuelle Absagen vor. Die TeilnehmerInnen werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Ansprüche gegenüber dem Institut für Vitalpsychologie sind daraus nicht abzuleiten.

6. Seminarabsage/Stornierung des Curriculums durch TeilnehmerInnen – Stornobedingungen

6.1. Stornierungen werden vom Institut für Vitalpsychologie ausschließlich schriftlich entgegengenommen. Bei einer Stornierung bis spätestens sechs Wochen (Poststempel oder Maileingangsdatum) vor Seminarbeginn erfolgt die Stornierung kostenlos.

Bei einer Stornierung innerhalb eines Zeitraums von weniger als sechs Wochen (Poststempel oder Maileingangsdatum) vor Seminarbeginn sind 50% der Seminargebühren zu bezahlen.

Bei Stornierung am Tag des Veranstaltungsbeginns bzw. nach Beginn der Veranstaltung wird komplette Seminarbeitrag fällig. Es steht Ihnen jedoch frei, eine/n ErsatzteilnehmerIn, welche/r die Teilnahmebedingungen erfüllt, namhaft zu machen.

Ihre Teilnahmebestätigung erhalten Sie nach Einzahlung der Seminargebühren.

6.2. Für die Stornierung einer Anmeldung für ein Curriculum besteht eine Stornogbühr in der Höhe des Organisationsbeitrags bei Absage bis vier Wochen vor Curriculums-Beginn. Bei einer späteren Stornierung entsteht eine Stornogebühr in der Höhe von 100 % der Seminargebühren für die Basisseminare. Es steht Ihnen jedoch frei, eine/n ErsatzteilnehmerIn namhaft zu machen.

Ist ein/e Teilnehmer/in – aus welchen Gründen auch immer – an der Teilnahme eines einzelnen Seminares verhindert, wird für den einbezahlten Betrag eine Gutschrift für den Besuch des entsprechenden Seminares bei einem Folgecurriculum des Institut für Vitalpsychologie ausgestellt.

7. Audio- oder Videoaufnahmen

Dem Institut für Vitalpsychologie steht das ausschließliche Recht zu, während den Seminaren Audio- und/oder Video-Aufnahmen zu erstellen bzw. zu veranlassen. Sämtliche Rechte an Audio- und/oder Video-Aufnahmen während der Seminare sowie an Lichtbildaufnahmen, die vom Institut für Vitalpsychologie im Rahmen der Seminare gemacht werden, insbesondere das Recht zur Veröffentlichung, stehen dem Institut für Vitalpsychologie exklusiv zu. Ebenso ist dem Institut für Vitalpsychologie die Vervielfältigung, Veröffentlichung oder allfällige entgeltliche Weitergabe schriftlicher Unterlagen zu den Veranstaltungen vorbehalten.

8. Hinweise im Sinne des Datenschutzgesetzes

Personenbezogene Daten, die im Rahmen der Seminarauskunft und Seminaranmeldung erhoben werden, werden elektronisch gespeichert, bearbeitet und ausschließlich innerhalb des Institut für Vitalpsychologie weitergegeben. Der/Die KursteilnehmerIn erklärt ihr/sein Einverständnis hierzu.

9. Schadenersatz – Eigenverantwortung

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt eigenverantwortlich. Sie stellt keine medizinische Behandlung, Beratung oder Psychotherapie dar. Die Seminare bieten die Gelegenheit neben Kommunikationstechniken auch Möglichkeiten zur Selbstbeeinflussung zu lernen. TeilnehmerInnen haften für durch sie verursachte Schäden selbst.

Eine Haftung seitens des Institut für Vitalpsychologie ist ausgeschlossen.

10. Anzuwendendes Recht/Rechtsstandort

Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand, Erfüllungsstandort ist Wien.

Stand: Januar 2017

Tipps & Neuigkeiten

Melden Sie sich an und erhalten Sie aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen der Vitalpsychologie.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!